Social Media

Social Media bezeichnen digitale Medien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten. Die bekanntesten dieser Sozialen Netzwerke sind Facebook, XING und Twitter. Unter den Begriff Social Media fallen aber auch Blogs, Content Communities (Youtube) und virtuelle Welten (Second Life).


XING

XING ist im deutschsprachigen Raum das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte.
Das Business-Netzwerk vereint eine hochkarätige Zielgruppe mt einer einzigartigen Rechweite im Segment der Business Sites.

Zielgruppe
XING User sind kaufkräftige Multiplikatoren und Entscheider. Rund 40% der XING-Nutzer gehören in die attraktive Zielgruppe der "Business Professionals", also der Berufstätigen, die Akademiker sind oder über ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen von mindestens 3.500 Euro verfügen.

Special Content
XING ist die wichtigste Anlaufstelle für Fach- und Führungskräfte unter den Business- und Wirtschaftssites. Das berufliche Online-Netzwerk vereint eine hochkarätige Zielgruppe mit einer einzigartigen Reichweite im Segment der Business Sites.

Mediadaten herunterladen




Facebook

Mehr als 1 Milliarde Menschen klicken im Schnitt täglich 3,2 Milliarden mal auf „Gefällt mir“ und kommentieren Beiträge. Mit einer aussagekräftigen Präsenz auf Facebook nimmt dein Unternehmen an diesen Unterhaltungen teil und hat Zugang zur wirkungsvollsten Art der Mundpropaganda – Empfehlungen unter Freunden.



Weitere Informationen zu Werbung auf Facebook




Twitter

Twitter ist eine kostenlose Web2.0 Plattform aus den USA, bei der man 140 Zeichen zwitschern (verfassen) kann. Zum einen kann jeder selbst über interessante Dinge schreiben (twittern) oder aber einfach andere Personen aus der Twitter-Gemeinde beobachten (follow) und sich so über Neues in Ihrem Themenbereich informieren.

Warum Twitter?

Twitter hat mehrere Vorteile. Als Firma können Sie z.B. neue Artikel kurz twittern um das Interesse potenzieller Kunden zu wecken und zugleich neue Follower zu bekommen. Aber auch Sie sollten andere followen (beobachten), denn nirgendwo werden Nachrichten so schnell verbreitet wie im Web2.0. Sie können auch direkt einen tweet-button auf Ihrer Webseite einbinden und Twitternutzern die Möglichkeit geben, Ihre Webseite oder einen Blogbeitrag direkt zu tweeten.




Weiter Informationen zu den Promotionsmöglichkeiten




LinkedIn

LinkedIn ist ein Social Network überwiegend für Geschäftskontakte, auf dem sich über 75 Millionen Menschen bewegen, um Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie von Ideen oder Karrierechancen zu profitieren. Das soziale Netzwerk wurde 2003 vom LinkedIn Gründer und Vorsitzenden Reid Hoffman ins Leben gerufen. 2009 wurde sechs Jahre nach der Gründung das Business-Netzwerk auch in Deutschland bekannt gemacht. Allein in Deutschland nutzen 6,5 Millionen Mitgliedern die webbasierte Plattform. LinkedIn gilt als größter Konkurrent zum sozialen Netzwerk XING, das ebenfalls auf Geschäftskontakte spezialisiert ist.

LinkedIn bietet nach eigenen Angaben drei Kernbereiche. Über das soziale Netzwerk finden Mitglieder ehemalige Kollegen oder Klassenkameraden und können über die Plattform mit ihnen in Verbindung bleiben. Außerdem soll das Social Network dabei helfen, Geschäftskontakte zu knüpfen. Darüber hinaus bietet LinkedIn einen Pool an Experten, die auf fachliche Fragen antworten geben.

Jeder Nutzer kann im Social Network einen Lebenslauf hinterlassen, eine Verlinkung zur eigenen Webseite herstellen, Kontakte zu anderen Mitgliedern knüpfen und Nutzer gezielt weiterempfehlen.

2010 wurde das Social Network um vier neue Funktionen erweitert. Eine der Funktionen ist die erweiterte Twitter-Integration, über die die Suche nach relevanten Kontakten erleichtern soll. Dabei können Nutzer Mitgliedern sowohl auf Twitter als auch auf LinkedIn folgen. Ein spezieller URL-Verkürzer "lnkd.in" optimiert die Links auf Twitter automatisch und bringt sie in eine gekürzte Form. Die erweiterte Suchfunktion des sozialen Netzwerkes bietet eine Suche nach "Personen, die Sie vielleicht auch kennen“ und detaillierte Filterfunktionen. Auf der persönlichen Startseite des Nutzers können über den Bereich "Netzwerk-Aktivitäten" News und Informationen noch einfacher ausgetauscht werden.



Weitere Werbeinformationen

Social Media