Auf der ganzen Welt dominieren mobile Geräte die gesamten Online-Minuten.

Laut Trendbeobachtern lautet die Botschaft für Unternehmen und Vermarkter in diesem Jahr: mobil gehen oder nach Hause gehen. Der Fokus von 2018 wird auf das exponentielle Wachstum der Verbraucher gerichtet sein, die jetzt Smartphones und / oder Tablets als ihr erstes – und oft einzige – Gerät verwenden.

Bevor wir uns den Trends für 2018 zuwenden, stellen wir die mobile Bühne vor. Es ist nicht länger eine Frage, ob Mobile Marketing wichtig ist – wir wissen es – es ist jetzt der Fall, zu verstehen, wie sich Verbraucher auf mobilen Geräten verhalten. Bis 2018 wird laut Gartner mehr als die Hälfte aller Verbraucher mobile Geräte zuerst für alles nutzen, was sie online tun.

Auf der ganzen Welt dominieren mobile Geräte die gesamten Online-Minuten. Zum Beispiel stammen in den USA 71 Prozent der gesamten digitalen Minuten von mobilen Geräten. In Indonesien kommen sogar 91 Prozent der online verbrachten Zeit aus dem Handy. Die durchschnittliche Zeit, die Nutzer pro Monat auf einem Smartphone verbringen, beträgt in den USA 87 Stunden, verglichen mit 34 Stunden auf dem Desktop.

Laut offiziellen Google-Angaben stammen mehr als 50 Prozent der Suchanfragen weltweit von mobilen Geräten (Experten sagen, dass diese Zahl jetzt näher bei 60 Prozent liegt). Die Kategorie mit dem höchsten Anteil an mobilem Suchvolumen ist „Food & Beverage“ mit 72 Prozent. Im Anschluss an die Gastronomie, ist Gesundheit, Sport, Nachrichten, Lifestyle und Einzelhandel. Unternehmen in diesen Branchen und viele andere werden sofort Ergebnisse sehen, wenn sie mobil sind.

Jetzt, wo Sie über die aktuelle mobile Landschaft informiert sind, werfen wir einen Blick auf die 9 Mobile-Marketing-Trends, die 2018 definieren werden.

Hinterlassen Sie eine Antwort