Auf Basis zahlreicher Kundenwünsche erhalten die Bezahltitel von Tamedia bis Anfang 2019 eine neue App für ihre E-Paper. Den Anfang macht die «BZ Berner Zeitung».

Die neuen E-Paper-Apps für die nationalen und regionalen Zeitungen sowie die Zeitschriften von Tamedia funktionieren auf allen gängigen Smartphones und Tablets, wie das Verlagshaus in einer Mitteilung schreibt. Auf der Startseite lassen sich im Schnellzugriff die letzten fünf Einzelausgaben mit Beilagen abrufen, zusätzlich stehen alle früheren Ausgaben im Archiv zur Verfügung.

Neue Nutzerinnen und Nutzer können sowohl Einzelausgaben kaufen, wie auch Monatsabos direkt in den Apps lösen und haben so direkten Zugriff auf die gewünschten Inhalte. Um die Benutzerfreundlichkeit der Apps spürbar zu steigern, wurde die App in enger Zusammenarbeit mit Nutzerinnen und Nutzern entwickelt, heisst es in der Mitteilung. Das Resultat sei eine starke Vereinfachung der Navigationsstruktur mit besseren Zoommöglichkeiten und die Anpassung der Schriftgrösse im Lesemodus. Zusätzlich gebe es neu die Möglichkeit, den Speicherverbrauch der App zu limitieren, was gerade bei der Verwendung auf älteren Geräten wichtig sei.

Die bestehenden E-Paper-Apps von Tamedia werden schrittweise durch die neue App ersetzt. Den Anfang machte die «BZ Berner Zeitung», die als erster Titel von Tamedia ihre neue E-Paper-App diese Woche eingeführt hat. Bis Ende 2018 folgen die übrigen Titel in der Deutschschweiz – die Titel in der Westschweiz werden bis Anfang 2019 umgestellt.

Hinterlassen Sie eine Antwort