Roger Harlacher CEO und Delegierter des Verwaltungsrates Zweifel Pomy Chips AG Berufliche Stationen Roger Harlacher hat seinen beruflichen Einstieg mit einer Bankausbildung begonnen. Danach studierte er Betriebswirtschaft an der HWV in Zürich und absolvierte Weiterbildungen am IMD Lausanne und am Management Zentrum St. Gallen. Seine Berufserfahrungen in der Schweiz und im Ausland sammelte er als…

Effektive Maßnahmen für sicheren B2B-Webshop-Betrieb © Pixabay / Mohamed Hassan Wer diese Aspekte berücksichtigt, kann mit wenig Aufwand hohe technische Sicherheitsstandards für seinen Webshop gewährleisten. Eine klassische Situation im B2B-Mittelstand in puncto E-Commerce: Der Webshop wird als strategischer Vertriebskanal positioniert, der zwar – noch – keinen großen Anteil am Gesamtumsatz ausmacht, aber viel dazu beiträgt,…

Der Messengerdienst führt eine Katalog-Funktion ein, in der Unternehmen und Marken ihre Produkte präsentieren können. Der Messengerdienst WhatsApp führt eine Katalog-Funktion ein. Foto: Screenshot WhatsApp Blog Der Messengerdienst WhatsApp hat eine neue Funktion gelauncht: Ab sofort können sich Internetshops mit ihrer Ware über die "Kataloge"-Funktion präsentieren. Wie WhatsApp in einem Blogeintrag berichtet, sollen die Kataloge als "mobile Schaufenster" vor allem…

Die eigenen Produkte auf Amazon effektiv zu vermarkten, ist angesichts einer Vielzahl von Optionen nicht ganz einfach. Hilfe bieten strategische Analysen und datenbasierte Optimierungstools. © Panos Teloniatis – Unsplash   Amazon ist Taktgeber Nummer eins im internationalen E-Commerce. 2018 verzeichnete das Unternehmen einen weltweiten Umsatz von 232 Milliarden US-Dollar, davon allein knapp 20 Milliarden im deutschen Markt. Angesichts verkündeter…

Fehler sind wertvoll. Wenn Verursacher und ihre Organisationen aus ihnen lernen. Dafür brauchen Unternehmen eine Fehler- und Lernkultur. Zunehmende Komplexität globaler Märkte und beschleunigte Prozesse befeuern den Druck, immer schneller zu agieren. Damit steigt die Fehlergefahr – erst recht in Digitalisierungsprojekten. Es gibt Fehler, die dürfen nicht geschehen, weil das Schadenausmaß so ungeheuerlich ist. Explodierende…

Studie zu den Implikationen der Interaktion mit Künstlicher Intelligenz. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT | 12.11.2019 KI, mein Freund und Helfer – 10 Thesen © Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt unser Privat- und Berufsleben immer stärker. Wir als Menschen interagieren daher in unserem Alltag immer öfter mit KI. Im Rahmen einer gemeinsamen…

Zu schrill, aufdringlich und lästig – so empfinden viele Menschen Werbeanzeigen im Netz. Damit ist klar: Marketer müssen Online-Werbung neu denken. Es gilt: Mithilfe von Kreativität und neuen Technologien Nutzer individuell anzusprechen. Nicolas Poppitz, Managing Director DACH bei Teads, erklärt, wie das funktionieren kann. Anleitungen, wie man nervige Werbung mit Adblockern ausschaltet, gibt es unzählige…

Die Werbewirkung wird stark von Emotionen beeinflusst. Die New York Times sagt, sie ­könne die Gefühlslage der Nutzer vorhersagen und Marketer horchen auf. Aber wie ­zuverlässig ist das? Und wo verführt die Methode dazu, Stimmungen zu ­manipulieren? Seit es Werbung gibt, kreist sie um eine Frage: Wie erreiche ich den passenden Kunden mit dem passenden Bedürfnis zum…

06.11.2019 – Händler setzen Künstliche Intelligenz (KI) vor allem im Marketing, Vertrieb und (Kunden-) Service ein. Künftig wird KI vor allem für die Planung von Marketingkampagnen und zur Analyse des Kundenverhaltens und der Kundenloyalität wichtig. von Christina Rose Von der Digitalisierung sind insbesondere Geschäftsprozesse im Marketing, dem Vertrieb sowie im (Kunden-)Service betroffen. Daher setzt bereits…

Was kostet Influencer-Marketing? Die US-Influencer-Marketing-Agentur IZEA hat sich die Preisentwicklung der vergangenen Jahre angesehen. Bis zum Jahr 2022 werden Brands bis zu 15 Milliarden Dollar für Influencer Marketing ausgeben. Das errechnete die Influencer-Marketing-Agentur IZEA und analysierte dazu die Preisentwicklung der vergangenen Jahre für Posts auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und in Blogs. Das Ergebnis ist frappierend: Zahlten Unternehmen im Jahr 2014 im Schnitt…