Ad-hoc-Werbung ist eine Art von Werbung, die vor allem bei Sportveranstaltungen Anwendung findet. Für außergewöhnliche Sportereignisse wie Fußballländerspiele werden die am Spielfeldrand aufgestellten Banner gesondert vermietet. Auf die existierenden Banner wird ein zusätzliches Banner mit Hilfe von Reitern aufgesetzt, so dass die permanent vorhandene Werbung verdeckt wird. Diese Art der Bandenwerbung ist kostengünstig, da die vorhandenen Einrichtungen genutzt werden. Eine neuere Form der Ad-hoc-Werbung ist das Wechselbandensystem, bei dem die Werbebeschriftung des Banners laufend rotiert und bis zu 40 verschiedene Motive anzeigen kann.

Hinterlassen Sie eine Antwort