Ein immer beliebter werdendes Mittel der Aufmerksamkeitsgenerierung: Ein Werbebrief kündigt eigentlich nur eine darauffolgende Werbebotschaft an! So kündigen Versandhäuser ihren in Kürze erscheinenden Sonderkatalog kurz vor der Versendung an und weisen ausdrücklich auf die gute Gelegenheit und das erforderliche schnelle Zugreifen hin, damit man als Kunde auch in den Genuss des Angebotes kommt. (“Wir können leider nur liefern, solange der Vorrat reicht.”) Eine andere Form dieser Werbung ist die Ankündigung einer postalischen Werbung durch einen Werbespot in einem anderen Medium (Funk und Fernsehen), wie er durch Lotto-Gesellschaften betrieben wird. Hier wird der Ankündigungsbrief durch den Spot ersetzt.

Hinterlassen Sie eine Antwort