Die repräsentative Auswahl einer Stichprobe (Sample) aus einer Grundgesamtheit (Universum) kann zufällig oder nach einer bewussten Auswahl erfolgen: Zufallsauswahl: reines (einfaches) Zufallsverfahren, Sonderformen; nicht zufallsgesteuerte Auswahl: bewusste Auswahl (Quota-Verfahren u.a.), willkürliche Auswahl). Eines der häufigsten Verfahren ist die Anwendung von Quoten, beispielsweise Alter, Einkommen, Geschlecht, Haushaltsgrösse oder Wohnort. Eine Stichprobe ist meist sinnvoll, da eine Vollerhebung aus organisatorischen, technischen, wirtschaftlichen oder zeitlichen Gründen oft unzweckmässig ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort