Auf gut Deutsch: Lesezeichen Will man sich eine Seite im Internet merken, damit man sie später nochmals besuchen kann, hat man die Möglichkeit, sie in seinem Browser als Lesezeichen zu hinterlegen. Dies geschieht beim Internet-Explorer im Bereich “Favoriten”. Einige Seiten haben auch ein Java-Script eingebunden, dass automatisch für eine solche Registrierung sorgt, wenn ein entsprechender Button gedrückt wurde. (An dieser Stelle sei auch auf die Vielzahl an Programmen hingewiesen, die es zwischenzeitlich ermöglichen, Bookmarks für unterschiedliche Browser zu sammeln und zu verwalten. Mancher User verwendet neben dem Internet-Explorer von Microsoft ja auch paralell den Netscape Communicator.

Hinterlassen Sie eine Antwort