Das Briefing ist neben der Präsentation (die der Vorstellung einer PR- oder Werbeagentur dient) ein wichtiges Instrument in der Zusammenarbeit zwischen einer Agentur und deren Klienten. Beim Briefing ist zwischen Kunden- und Agenturbriefing zu unterscheiden. Das Kundenbriefing stellt eine zusammenfassende Kurzinformation der Agentur durch den Kunden über die sachliche Aufgabenstellung dar. Für das Briefing gilt in der Regel folgendes Aufbauschema: Aufgabenstellung (erwartete Leistung) Situationsdarstellung (Information und Analyse) Zielsetzung (Zusammenfassung und Fixierung der Ziele) Strategie (Methode zur Erreichung der Ziele) Zeit- und Kostenplan Kontrolle (Beurteilungsmassstäbe für das Ergebnis). Die Kundenbriefings werden nach Verabschiedung durch die Klienten und die Agentur meist in interne Briefings – sogenannten Agenturbriefings – aufgelöst. Diese Agenturbriefings definieren die genauen Aufgaben für die einzelnen Agenturmitarbeiter.

Hinterlassen Sie eine Antwort