Gruppe statistischer Verfahren der Datenanalyse, die dazu dienen, aus empirisch erhobenen Präferenzurteilen, Rangreihen usw. den Beitrag einzelner Attribute einer Gruppe von Objekten zum Zustandekommen des Globalurteils (z. B. Kaufpräferenz) zu ermitteln.

Hinterlassen Sie eine Antwort