Die Database sind Datenbanken eines Unternehmens über Kunden, bzw. Interessenten in Werbedateien mit gezielt gespeicherten Kriterien, die es ermöglichen, aufgrund einer vorherbestimmten Auswahl besondere Empfänger für eine gezielte Ansprache zu ermitteln. Hier werden zusätzlich zu den Adressdaten und den persönlichen Angaben wie Alter und Geschlecht auch die letzte Bestellung, Kaufpräferenzen oder Interessen, sowie Informationen über die Kundenkontakte gespeichert, wobei es notwendig ist, diese Daten so umfangreich wie möglich zu erheben. Dabei ist aber darauf zu achten, dass die erhobenen Daten für die Werbezwecke auch von Belang sind, da ansonsten nur ein unüberschaubarer Datenberg entsteht. Wir können zwischen qualitativen und quantitativen Datenbanken unterscheiden. Während qualitative Datenbanken die Informationen in schriftlicher, also textlicher Form liefern, geben die quantitativen Datenbanken ihre Daten in Form von Zahlen und Statistiken wieder.

Hinterlassen Sie eine Antwort