Eine Adresse im Internet besteht aus dem Namen unter der diese sog. Domain registriert ist sowie einer Domain-Endung (.com, .de, .info, .net, etc.) In Deutschland werden die .de-Domains zentral von der DeNic verwaltet und vergeben. Um festzustellen, ob die Wunschdomain noch frei ist, kann die Suchfunktion über die Homepage www.denic.de genutzt werden. Hier findet man auch Tipps zur Namensvergabe sowie zum Registrierungsverfahren. Um eine Domainregistrierung unter einer anderen Top-Level-Domain zu erreichen, wendet man sich an die entsprechende Registrierungsgesellschaft oder lässt die Arbeit von seinem Provider erledigen.

Hinterlassen Sie eine Antwort