Die Stückkosten nehmen bei grösser werdenden Ausbringungsmenge ab. Ursachen dafür ist die Verteilung der Fixkosten (z.B. die Kosten der Forschung & Entwicklung), eine Spezialisierung oder Automatisierung von Tätigkeiten und die effizientere Nutzung von Maschinen. Zudem hat ein Unternehmen mit grossen Ausbreitungsmengen eine stärkte Verhandlungsposition und kann deshalb bessere Preise durchsetzen.