Unter Event-Marketing wird die Inszenierung von besonderen Ereignissen (Events) im Rahmen der Unternehmenskommunikation verstanden. Deren Ziel ist es, durch erlebnisorientierte, firmen- oder produktbezogene Veranstaltungen emotionale und physische Reize bei den entsprechenden Zielgruppe auszulösen (siehe auch Erlebnismarketing). Zielgruppen der Kommunikation bei Events können grundsätzlich interne (Mitarbeiter) oder unternehmensexterne (Marktpartner, Konsumenten) Ansprechpartner sein. Wesentliches Merkmal des Eventmarketings ist die Möglichkeit der Interaktivität. So ermöglichen Events direkte Kontakte zu den Anwesenden und unterstützen auf diese Weise die klassischen unpersönlichen Kommunikationsinstrumente wie die Werbung oder aber die Public Relations.

Hinterlassen Sie eine Antwort