Stimmige Experiences (Erlebnisse) sind ein «neues» ökonomisches Gut, nach dem Kunden streben (Pine/Gilmore 1999): Das Essen wird beispielsweise zum «Eatertainment», Einkauf zum «Shoppertainment». Die unternehmerische Leistung wird zur «Bühne» für ein spezifisches Erlebnis, die Emotionen werden wichtiger als Sachwerte, d.h. der ursprüngliche Nutzwert wird vom Gefühlswert übertroffen.

Hinterlassen Sie eine Antwort