Wort, das genauso geschrieben und gesprochen wird, wie ein anderes Wort, aber eine abweichende Bedeutung hat und sich grammatikalisch von diesem unterscheidet im Hinbick auf: > Genus (z.B. der Gehalt vs. das Gehalt) > Plural (z.B. Bänke vs. Banken) > Konjugation (z.B. Verb sieben vs. Zahl sieben) Früher primär Worte, die einen deutlich anderen Inhalt und eine andere Herkunft hatten wie z.B. Schloss (Türschloss vs. Anwesen); auch ein Deckname, der aus einem klassischen Namen hervorgeht, wird als Homonym bezeichnet (vgl. z.B. Cassandra = Literaturwissen-schaftler William Neil Connor; bei Marken handelt es sich um quasi-identische Namen, wie z.B. die Marke „Hermes“, die gleichzeitig von einer Modefirma, einer Versicherung

Hinterlassen Sie eine Antwort