Informationsbedarf entsteht durch die von einem Individuum für einen Entscheid benötigten Informationen. Der Bedarf ist sehr stark vom Individuum, dem Problem, der Situation und der Zeit abhängig. Er ist umso grösser, je stärker das Streben nach Sicherheit, je grösser die angestrebte (kognitive) Klarheit, je höher die Komplexität und je stärker der äussere und/oder innere Rechtfertigungsdruck ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort