One Stop Shopping ist Ausdruck des individuellen und unternehmerischen Verhaltens: Aus Gründen der Bequemlichkeit und Zeitersparnis möchten Kunden «einmal anhalten und alles erledigen». Diese Zeitökonomie zeigt sich beim individuellen Einkaufen im Sinne «alles unter einem Dach» oder bei einer öffentlichen Verwaltung in durchgängigen Prozessen (Baubewilligungsverfahren u.a.).

Hinterlassen Sie eine Antwort