Ein unternehmerischer Partner sollte (1) den Willen haben, die unternehmerischen Risiken (Kosten) in der gesamten Wertschöpfungskette gemeinsam zu reduzieren, (2) die qualitative Zufriedenheit der Endkunden verbessern und (3) gemeinsame Ressourcen als einen Wettbewerbsvorteil verstehen.

Hinterlassen Sie eine Antwort